Sonntag, 5. Juli 2009

HURRAAAA

Unsere Einfahrt ist fertig!!! Die Freude ist so groß, ich kanns nicht beschreiben. In unserer unebenen und abgesackten alten Einfahrt sind die Kinder oft gestolpert und am Rand zu der Nachbareinfahrt war ein Pflanzenbeet, indem ich Stunden zugebracht habe, Unkraut zu pflücken ohne dass man es gesehen hat. Vergangenheit!

Nun haben wir eine Fläche von 75qm (So groß ist manche Wohnung) und wenn der ganze Sand in den Fugen verschwunden ist, können die Mädels radeln, malen, toben .....

Die Randbegrenzungssteine wollte ich irgendwo eingebaut haben. Der Platz ist perfekt.

Am Weg hinten fehlen doch tatsächlich noch Steine (ca. 1qm). Da der Weg aber ums Eck weitergeht und wir irgendwann dieses Stück und die Terasse hinterm Haus machen müssen, ists nicht so schlimm.

Wir haben das mit einem Bekannten zusammen gemacht, der bei einem Landschaftsgärtner arbeitet. So konnte er die Steine und die Arbeitsgeräte von da mitbringen. Alleine wäre das nicht zu schaffen und zu finanzieren gewesen. Wir hatten Angebote von 3 Landschaftsgärtnern ohne Eigenleistung und bei jedem wäre das Geld eines sehr gut ausgestatteten Kleinwagens verschwunden. Der Aufwand war enorm. Alte Steine Abgraben, Untergrund abgraben, Schotter aufschütten, verdichten(rütteln), nochmal Erde und Schotter, Kies drauf und ebnen, Steine drauf, Sand drauf, nochmal rütteln und den ganzen Sand in die noch vorhandenen Ritzen kehren. Da wir nicht wollten, dass die Einfahrt wieder absackt, musste also der Profi her.

Es grüsst euch stolz, Iris

Kommentare:

  1. Wow, die sieht toll aus. Die Steine gefallen mir sehr gut, so etwas in der Art möchte ich auch haben und sooo viel Platz für die Kinder, das finde ich toll.

    Liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Iris.

    Gratuliere zu eurer Hauseinfahrt. Wir sind gerade am Hausbauen und ich hätte nie gedacht, dass ich mich mal über Beton freuen würde.

    Ich habe seit Kurzem auch einen Blog. Es würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende.
    Katharina
    www.deko-impressionen.blogspot.com

    AntwortenLöschen